AUCTUS beginnt neue Buy & Build Strategie im Bereich der qualifizierten Zeitarbeit mit Beteiligung an der JR Holding

News

AUCTUS beginnt neue Buy & Build Strategie im Bereich der qualifizierten Zeitarbeit mit Beteiligung an der JR Holding

Von AUCTUS beratene Fonds haben sich an der JR Holding beteiligt, einem stark wachsenden Personaldienstleister mit Sitz in Ingolstadt und mehr als 2000 Mitarbeitern. Ziel ist es, durch eine konsequente Buy&Build Strategie einen Marktführer im Bereich der qualifizierten Zeitarbeit aufzubauen.

Die JR Unternehmensgruppe wurde im Jahr 2009 gegründet und ist seitdem rein organisch auf mehr als 80 Mio. Umsatz gewachsen. Der Zeitarbeitsmarkt ist seit Jahren ein starker Wachstumsmarkt mit hohem Konsolidierungspotential und damit ein idealer Zielbereich einer AUCTUS Buy&Build Strategie. Mit dem Erwerb der JR Holding knüpft AUCTUS an die im Jahr 2004 mit Erwerb der TimePartner Gruppe beginnende Erfolgsgeschichte im Bereich der Personaldienstleistungen an.  AUCTUS gelang es mit diesem ersten Buy & Build Konzept in nur 24 Monaten 10 erfolgreiche Zeitarbeitsunternehmen zu einer marktführenden Gruppe in den Top 10 in Deutschland zusammenzuschmieden.

„Wir freuen uns mit der JR Holding eine echte Perle gefunden zu haben und noch dazu Partner mit großer Buy&Build Erfahrung in der Zeitarbeit“, kommentiert Dr. Ingo Krocke, Vorstandsvorsitzender von AUCTUS, die Transaktion.

Ziel ist es, durch eine AUCTUS-typische Buy&Build Strategie einen Marktführer  auf dem Gebiet der qualifizierten Zeitarbeit aufzubauen. Dies geschieht über weitere Zukäufe und Erweiterungsinvestitionen, wofür AUCTUS Wachstumskapital zur Verfügung stellen wird, aber auch profundes Know-How, nicht nur in der erfolgreichen Umsetzung von derartigen Buy&Build Strategien, sondern auch in der Personaldienstleistungsbranche.

Das operative Geschäft wird weiterhin von Jürgen Ragaller und Peter Jackwerth geleitet.

Seitens AUCTUS wurde die Transaktion von Dr. Ingo Krocke, Florian Buddemeier und Tetiana Dymytrashchuk begleitet.