AUCTUS Beteiligung GS Start GmbH erweitert ihr Hotelangebot durch Mehrheitsbeteiligung an Rilano Hotels

News

AUCTUS Beteiligung GS Start GmbH erweitert ihr Hotelangebot durch Mehrheitsbeteiligung an Rilano Hotels

Die Hotelbetriebsgesellschaft GS Star hat unter dem Dach der GSH Gruppe mit dieser Beteiligung ihr erfolgreiches Geschäft in der Wachstumsbranche Hotellerie gestärkt und baut ihre Marktstellung vor allem in Deutschland weiter aus. Durch die Übernahme des Betreibers Rilano erweitert GS Star ihr Portfolio um eine weitere Eigenmarke im 3-Sterne („Rilano 24/7“) und 4-Sterne Segment („The Rilano“).
Die Gründer und Geschäftsführer der GSH, Andreas Erben und Heiko Grote, haben damit seit dem Beginn der Zusammenarbeit mit AUCTUS Capital Partners erstmals ein komplettes Portfolio erworben. Mit der zum 1. März erfolgten Übernahme wächst das geplante Umsatzvolumen der GS Star für dieses Jahr auf über 100 Millionen Euro.

Gemeinsam mit AUCTUS plant die GS Star die Marken Arthotel ANA und Rilano im gehobenen 3- bis 4-Sterne-Boutique-Segment weiter zu etablieren und zu verbreiten. Dafür sind zusätzliche Hotelstandorte in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und Großbritannien geplant.

2011 durch Holger Behrens und Bernd Zevens gegründet, ist die Rilano Hotels und Resorts Gruppe mit bisher acht Häusern zu einer erfolgreichen Hotelgruppen-Neugründung in Deutschland und Österreich gewachsen. Jetzt geht die Gruppe den nächsten Entwicklungsschritt und soll künftig als Eigenmarke unter dem dynamischen Dach der GSH Gruppe weiterwachsen. GS Star hat im Zuge der Transaktion 60 Prozent der Rilano Anteile übernommen. Behrens, nunmehr 40 Prozent Gesellschafter, wird weiter als Rilano-Geschäftsführer fungieren. „Wir sind in einer Phase des Wachstums, in der wir mit einem vielseitig aufgestellten, mittelständigen Partner die Marke am besten entwickeln und weitere, auch internationale, Projekte umsetzen können“, begründet Behrens seine Entscheidung.

Das Markenportfolio von Rilano umfasst derzeit The Rilano Hotel, Rilano 24|7 sowie Rilano Resorts mit sieben Häusern in München, Hamburg, Kleve und Wolfenbüttel sowie das Kuhotel by Rilano in den Kitzbüheler Alpen. Als achtes Hotel eröffnet 2019 das Rilano 24|7 Kevelaer.
Mit der Rilano Übernahme (+ 1.056 Zimmer) wächst das Portfolio der GS Star auf nun 2.877 eröffnete Zimmer an.

Seitens AUCTUS wurde die Transaktion von Dr. Daniel Meuthen und Peer Weder betreut und durchgeführt.


Über GS Star
Die GS Star ist ein schnell wachsender Hotelbetreiber mit Standorten in Deutschland, Österreich und den Niederlanden (ab Q3 2019). Die GSH Gruppe wurde Anfang 2018 von den Geschäftsführern Heiko Grote und Andreas Erben und AUCTUS Capital Partners ins Leben gerufen. Gemeinsam betreiben die Partner über die Betriebsgesellschaft GS Star derzeit (inkl. Rilano) 26 Hotels im eröffneten Zustand. 20 weitere befinden sich in der Pipeline und werden bis 2022 eröffnen. Die Hotels werden unter den Eigenmarken Arthotel ANA und Rilano sowie als Franchise (unter anderem Holiday Inn, Holiday Inn Express, Hampton by Hilton und Super 8) betrieben. Über die Managementgesellschaft Gorgeous Smiling Hotels werden zusätzlich 2.530 Zimmer betreut. Zahlreiche weitere Standorte als auch Wachstumsbeteiligungen im europäischen Hotelmarkt sind bereits in Planung. Nähere Informationen unter: https://gsstar-hotels.com.

Über AUCTUS
AUCTUS ist mit 18 Investment Professionals und mehr als 200 Investments in den letzten 18 Jahren das führende Private Equity Unternehmen des deutschsprachigen Mittelstands. Besonderes Augenmerk legen wir auf eine branchenspezifische Buy-and-Build-Strategie, in der bis zu 30 nationale und internationale Unternehmen zu einem Marktführer verschmolzen werden. Unsere Portfoliounternehmen wachsen durchschnittlich um 10% pro Jahr bei Mitarbeitern, Umsatz und Ertrag. Innerhalb der letzten Jahre erhielt AUCTUS Dutzende von Auszeichnungen als bester deutschsprachiger Fonds sowie als bester Buy-and-Build-Fonds.