INTERVIEW – DR. INGO KROCKE: „Wir wollen künftig noch mehr Marktführer schaffen“

News

INTERVIEW – DR. INGO KROCKE: „Wir wollen künftig noch mehr Marktführer schaffen“

 am auf unternehmeredition.de

Mit über 350 Transaktionen seit 2001 und einem Fondsvermögen von mehr als 500 Mio. EUR zählt Auctus zu den führenden Beteiligungsgesellschaften für den deutschsprachigen Mittelstand. Wir sprachen mit Dr. Ingo Krocke, CEO und Managing Partner bei Auctus Capital Partners, über die aktuelle Entwicklung.

 

Unternehmeredition: Herr Dr. Krocke, wie war für Sie das Jahr 2021 und wie entwickelt sich die Geschäftsdynamik 2022?

Dr. Ingo Krocke: 2021 war ein absolutes Rekordjahr mit über 60 neuen Beteiligungen im In- und Ausland sowie einem sensationellen Exit. 2022 setzt sich ähnlich stark fort mit bisher schon 25 neuen Deals und mehreren sehr schönen Exits. Das Portfolio erzielt inzwischen über 2 Mrd. EUR Umsatz und mehr als 300 Mio. EUR Ergebnis.

Wie lautet Ihr Erfolgsrezept?

Wir sind über 20 Jahre lang unserem Segment des kleineren Mittelstands mit Umsätzen bis 50 Mio. EUR treu geblieben und auf diese Art immer etwas besser geworden. Zudem haben wir in den Sek­toren IT, Gesundheit, Business Services und Energie sehr tiefes Wissen und gute Netzwerke, weshalb zwei Drittel unserer Beteiligungen exklusiv zu uns kommen, ohne Auktionen. Außerdem ist unser Buy-and-Build-Ansatz, systematisch integrierte Gruppen aufzubauen, ohne dafür eine bereits fertige Plattform zu benötigen, ziemlich einzigartig und schwer zu kopieren.

Wie wirken sich die aktuellen Krisen auf Ihr Geschäft aus?

Bei einem großen Portfolio von über 45 Plattformunternehmen gibt es natürlich auch vielerlei Herausforderungen, sodass wir aktuell die gesamte Palette von Inflation, Materialknappheit, Russlandembargo, Ausfall von Ukrainestandorten, steigenden Zinsen und inzwischen auch zum Teil rückläufigen Auftragseingängen spüren – zusätzlich zum omnipräsenten Fachkräftemangel in Deutschland. In den meisten Fällen haben wir allerdings die Probleme bereits gelöst – und sind jetzt schon wieder im Zukaufmodus, um die Chancen der Krise zu nutzen.

Was waren Ihre erfolgreichsten Investitionen?

Career Partner, wo wir aus dem Nichts Deutschlands größte Uni hochgezogen haben mit inzwischen über 200.000 Studenten; TimePartner, wo wir mit zehn Zukäufen innerhalb von zwei Jahren eines der führenden deutschen Zeitarbeitsunternehmen aufbauen konnten; valan­tic, ein immer noch sehr schnell wachsendes IT-Services-Unternehmen mit inzwischen 0,5 Mrd. EUR Umsatz; natür­lich Tentamus, unsere globale Lebensmittel- und Pharmalaborgruppe; Pharma­Lex, die klare Nummer eins in der Pharmazulassung in Europa.

Auf welche Transaktionsart fokussieren Sie sich?

Unser Kernfokus sind Unternehmer der ersten Generation, die noch nicht aufhören wollen, aber einen Teil des Vermögens hinter die Brandmauer bringen und sich dann zusammen mit uns auf den Aufbau einer großen Gruppe konzentrieren.

Welche Perspektiven und Trends sehen Sie in der Private-Equity-Branche für die nächsten Jahre?

Die aktuelle Krise wird zu einer lange überfälligen Korrektur der übertriebenen Bewertungen führen und damit eine Rückkehr zur Normalität bewirken.

Welche Ziele verfolgt Auctus zukünftig?

Wir wollen weiterhin die klare Nummer eins in Deutschland bleiben und diese Stellung sogar ausbauen. Das heißt, wir wollen noch mehr Buy-­and-Build-Strategien in weiteren Branchen umsetzen, noch mehr Marktführer schaffen und unser Team weiter ausbauen. Und mein persönliches Ziel ist es, weitere vier Einhörner (Unicorns), also Unternehmen mit jeweils einer Milliardenbewertung, ins Leben zu rufen.

Herr Dr. Krocke, wir danken Ihnen für das interessante Gespräch!

 

 

ZUR PERSON

Dr. Ingo Krocke ist CEO und Managing Partner bei der Auctus Capital Partners AG, die er im Jahr 2001 selbst gegründet hat. Sein Einstieg ins Beteiligungsgeschäft ­erfolgte bei Apax Partners. Dort lag sein Fokus auf den Sektoren Medizintechnik, Konsumgüter, Handel und IT. Vor der Gründung von Auctus war Dr. Krocke Gründer und Geschäftsführer von Wellington Partners in München.

 


Über AUCTUS

AUCTUS ist die aktivste Beteiligungsgesellschaft für den deutschsprachigen Mittelstand. Mit über 350 Beteiligungen in den letzten 20 Jahren sind wir die klare Nr. 1 in Deutschland. Unsere erfolgreiche Arbeit wird regelmäßig mit renommierten Auszeichnungen und internationalen Top-Platzierungen belohnt.

Den Schwerpunkt unserer Investitionen bilden Mehrheitsbeteiligungen an Unternehmen mit einem Jahresumsatz zwischen 10 Mio. und 150 Mio. EUR.

AUCTUS steht dabei für nachhaltiges organisches, aber auch anorganisches Wachstum durch Zukäufe. Dies erreichen wir in einer vertrauensvollen Partnerschaft gemeinsam mit dem Management unserer Unternehmen. Wir sind darauf spezialisiert, erfolgreiche mittelständische Unternehmensgruppen aufzubauen – Wir machen Marktführer.

Die mehr als 20 erfahrenen AUCTUS Beteiligungsexperten betreuen aktuell 45 Plattform-Beteiligungen aus verschiedenen Wirtschaftszweigen mit über 2 Mrd. € Jahresumsatz. Dabei wachsen Umsätze und Ergebnisse durchschnittlich  mit >10% pro Jahr.

 

18 | 106 Weiter