Partner des
Mittelstands

Unser Profil

Wer wir sind

AUCTUS Capital Partners AG ist eine von Unternehmern gegründete unabhängige Beteiligungsgesellschaft. Das verwaltete Fondskapital von über 500 Mio. € wird dem AUCTUS Team, erfolgreichen Unternehmern und einigen handverlesenen deutschen Pensionsfonds langfristig zur  Verfügung gestellt. Das aus über 20 erfahrenen Beteiligungsexperten bestehende AUCTUS Team betreut aktuell 27 Plattform-Beteiligungen in verschiedenen Wirtschaftszweigen.

Was wir machen

Das AUCTUS Team sucht attraktive Unternehmensbeteiligungen und setzt Wachstumskonzepte erfolgreich um. Dabei bedeutet „umsetzen“ nicht den Eingriff in das operative Tagesgeschäft, sondern AUCTUS versteht sich bei den Beteiligungsunternehmen als Sparringspartner für das Unternehmensmanagement und Ideengeber in Bezug auf die strategische Unternehmensentwicklung.

Was wir bislang erreicht haben

Mit über 200 Unternehmensbeteiligungen seit 2001 ist AUCTUS die erfolgreichste deutsche Beteiligungsgesellschaft und die klare Nummer 1 bei Buy-and-Build Strategien mit Dutzenden von Marktführern. AUCTUS ist der renditestärkste deutsche Fonds und kann mit Stolz auf 5 sehr erfolgreiche Fondsgenerationen zurückblicken. Ein großer Teil des Kapitals stammt aus dem AUCTUS Teams selbst, welches seit 15 Jahren eine hohe Kontinuität aufweist.

„Wir richten unser Handeln stets an unseren soliden Grundsätzen aus.“

Unsere Erfolgsgeschichte

  • 2001 bis 2003

    Als AUCTUS 2001 gegründet wurde, war die Beteiligungsbranche in Deutschland fast ausschließlich auf Internet Start-ups und große Buyouts durch ausländische Fonds ausgerichtet. Nach einem Jahrzehnt der wirtschaftlichen Stagnation in den 90er Jahren („Deutschland, der kranke Mann Europas“), Eigenkapitalquoten von unter 15% im Mittelstand und der Erosion des Wettbewerbsvorsprungs in vielen Bereichen, gab es nur geringes Investoreninteresse am deutschen Mittelstand. Darin sahen wir aber die Chance, in gute mittelständische Unternehmen zu investieren und diese gemeinsam mit den Unternehmern weiterzuentwickeln.

    Das Einsammeln von Eigenkapital für den Fonds war nach der Weltwirtschaftskrise, ausgelöst durch den 11. September 2001, so gut wie unmöglich. Es benötigte eineinhalb Jahre und über 200 Investorenbesuche, um in 2003 unseren Evergreen Fonds mit 8 Mio. € Eigenkapital aufzulegen.

  • 2004 bis 2007

    Dann ging es aber richtig los. 2004 wurde mit TimePartner das erste Buy-and-Build Konzept aufgelegt, das in nur 24 Monaten 10 erfolgreiche Zeitarbeitsunternehmen zu einer marktführenden Gruppe zusammenschmiedete.

    Bis 2007 erhöhten sich die Fondsmittel durch erfolgreiche Veräußerungen und weitere Investoren auf über 100 Mio. €. Das AUCTUS-Team bestand damals schon aus 8 Managern.

    In 2007 wurden zum ersten Mal 10 Beteiligungen in einem einzigen Jahr eingegangen. Highlights des AUCTUS-Portfolios zu der Zeit waren z.B. Career Partner im Bereich Bildung oder PharmaZell im Pharmabereich.

    AUCTUS war daneben mit ersten, hochgradig rentablen Exits erfolgreich und wurde für die TimePartner-Transaktion mit dem „Small/Mid Cap Exit of the Year Award 2007“ ausgezeichnet.

  • 2008 bis 2010

    Nachdem das AUCTUS-Team ein diversifiziertes Portfolio aus 11 Plattformunternehmen aufgebaut hatte, lag während der Finanzkrise der volle Fokus auf dem Werterhalt der Unternehmen – mit Erfolg.

    Zwischen 2008-2011 war das Team u.a. erfolgreich im Aufbau neuer Buy-and-Build-Konzepte im Bereich Gesundheitswesen (Celenus und Procon) oder Marketing & Sales-Services (DialogFeld, Benchmark Partner). Weitere Konzepte, an denen sich AUCTUS beteiligte, waren die Noventiz im Bereich Entsorgungsdienstleistungen, CTJ als Logistiker sowie die Flemming Dental, Deutschlands führender Gruppe von Dentallaboren.

  • 2011 bis 2014

    2011 wurde der dritte Fonds aufgelegt mit einem Volumen von 155 Mio. EUR und sehr reputierten internationalen Investoren. Weitere Buy-&-Build Plattformen wurden u.a. in den Segmenten Logistik, Rehakliniken, It Services, Lebensmittellabore sowie Pharmazertifizierung. AUCTUS begann gezielt die europäische Expansion bei vielen Plattformunternehmen. Aus den Beteiligungen des dritten Fonds wurden bis dato fast 100 Zukäufe und ca. 50 neue Standorteröffnungen getätigt – ein Großteil davon im Ausland.

  • 2015 bis 2018

    Die Auflage des vierten Fonds mit 230 Mio. EUR markiert den Schritt in Richtung Globalisierung des AUCTUS Portfolios. In den letzten 5 Jahren haben unsere Plattformen Dutzende Unternehmen in Nordamerika und Asien erworben und dort weitere Standorte eröffnet.

  • 2019

    2019 wurde der fünfte AUCTUS Fonds aufgelegt. Mehr als ¾  des Kapitals kommen vom AUCTUS Team und von Unternehmern – viele davon erfolgreiche Manager von AUCTUS Plattformen. Wir bauen unsere Marktführerschaft in Deutschland – vor allem im Buy-and-Build – weiter aus und investieren aus unseren deutschsprachigen Plattformen heraus global.

     

  • AUCTUS heute

    • 23 Investment Professionals; fast 1 Mrd. Gesamtumsatz
    • Über 30 erfolgreiche Buy-and-Build Strategien in den folgenden Branchen:

     

    Business Services
    • Zeitarbeit – TimePartner I (14 Zukäufe, >30 neue Standorte)
    • Marketing Services – Dialogfeld (7 Zukäufe, 2 neue Standorte)
    • Call Center – Avedo/Benchmark (3 neue Standorte, 2 Zukäufe)
    • Inflight Entertainment – Advanced Inflight Alliance (2 Zukäufe)
    • Zeitarbeit – TimePartner II (13 neue Standorte)
    • Speditionen – T+L (2 Zukäufe, 1 neuer Standort)
    • Notfalllogistik – Sameday (5 Zukäufe, 1 neues Geschäftsfeld)
    • Übersetzungsdienstleistungen – t‘works (3 Zukäufe)
    • Kälte- und Klimatechnik – Builtech
    • Renovierungsdienstleistung – Contus (1 Zukauf)

     

    Gesundheit
    • Pharma-Produktion – PharmaZell (1 Zukauf, 2 neue Standorte, >20m Capex)
    • Regulatory Pharma Services – Pharmalex (22 Zukäufe, 7 neue Standorte)
    • Pflegeheime – Procon (2 Zukäufe, 8 neue Pflegeheime)
    • Reha Kliniken – Celenus (4 Zukäufe von insgesamt 6 Kliniken)
    • Ambulante Reha – Medaktiv (3 Zukäufe, 6 neue Standorte)
    • Dentallabore – DPH (2 Zukäufe, 1 neuer Standort)
    • Lebensmittellabore – Tentamus (>40 Zukäufe, 10 neue Standorte)
    • Zahnarztpraxen (5 neue Standorte)
    • Nahrungsmittelergänzung – Aakamp

     

    IT
    • IT Services – Valantic (9 Zukäufe)
    • IT Security – Fernao (10 Zukäufe)
    • IT Services – Quinscape

     

    Consumer
    • Bildung – Career Partner (5 Zukäufe, 8 neue Hochschulen, 20 Prüfungsstandorte)
    • Systemgastronomie – Gustoso (>20 neue Standorte, 2 Zukäufe)
    • Fitness – Holmes Place (2 Zukäufe, 5 neue Standorte)
    • Reformhäuser – Bacher (13 Standortübernahmen)
    • Processed Food – York House
    • Fitness – wellyou (8 neue Standorte, 3 Zukäufe)
    • Hotels – GS (>25 neue Standorte, 4 Zukäufe)
    • Tierfutter – Hansepet